Dreamforce: MuleSoft stellt neue Funktionen für Anypoint Platform vor

MuleSoft, Anbieter der führenden Plattform für Application Networks, hat auf der Dreamforce 2019 neue Tools, vorkonfigurierte Konnektoren und Lernmodule vorgestellt. Damit kann jeder Anwender vernetzte Kundenerfahrungen ohne eine einzige Zeile Code kreieren. Nutzer vernetzen damit verschiedene Daten aus beliebigen Quellen, beschleunigen die Integration mithilfe des automatischen, intelligenten Datenmappings von Einstein und erleben die Möglichkeiten von Konnektivität über den API-Ansatz. Damit kann Salesforce Customer 360 seine Potenziale unbegrenzt entfalten.

Die neuen Tools der MuleSoft Anypoint Platform ermöglichen auch Anwendern ohne Programmierkenntnisse die Integration von Systemen sowie die Wiederverwendung von bestehenden APIs. Die IT kann sich dabei ganz auf die Steuerung, Sicherung und Überwachung der APIs auf der Anypoint Platform konzentrieren. 

Die neuen Funktionen im Überblick:

  • Flow Designer: Mit der künstlichen Intelligenz Einstein ermöglicht der Flow Designer Nutzern, einfach Integrationen zu erstellen und Geschäftsprozesse schneller als je zuvor zu automatisieren, und zwar ohne Programmierung. Dazu liefert Einstein automatisch KI-gestützte Empfehlungen für das Datenmapping. Der Flow Designer entlastet Unternehmen bei der Verwaltung von Servern, Logs oder Infrastrukturen, sodass Raum für Innovationen geschaffen wird, die IT aber dennoch die Hoheit über Sicherheit und Steuerung behält. 
  • Accelerators: In den MuleSoft Accelerators sind Best Practices für die Integration festgehalten und als vorgefertigte Templates verfügbar, um die Schaffung vernetzter Kundenerfahrungen zu beschleunigen.
    • MuleSoft Accelerator für die Service Cloud bietet Serviceteams den Überblick über Bestellhistorien, Status und Datenupdates, um Kundenanfragen schnell zu beantworten. Accelerator für die Service Cloud bietet Integrationsvorlagen zur Vernetzung von ServiceNow und Jira mit der Service Cloud und ermöglicht die Erstellung von Tickets direkt in der Service Cloud.

    • MuleSoft Accelerator für die Commerce Cloud sorgt für stets korrekte und aktuelle Produktdaten durch die Integration von Lagerbestands- und Katalogdaten direkt in die Commerce Cloud.

  • Anypoint API Community Manager vereint den gesamten Lebenszyklus der API-Verwaltung mit Personalisierung, Foren, Chats, Servicefallverwaltung und Kontaktauswertungen, um ein digitales Ökosystem zu schaffen. Unternehmen können APIs einfach mit internen und externen Entwicklern sowie Integratoren im Unternehmen teilen. Zu den Neuerungen gehören API Catalog und Integrated Search für die Suche nach APIs, Wissensartikeln, Cases, Forenbeiträgen und Kundenanwendungen über Keywords und Kategorien, sodass alle Anwender die benötigten API-Ressourcen finden.

Durch die Nutzung der Anypoint Exchange, dem Marktplatz für vorgefertigte APIs und Integrationen von MuleSoft, lassen sich die genannten Funktionen noch effektiver nutzen. Auf Anypoint Exchange können Mitarbeiter im Unternehmen zusammenarbeiten und Integrationen sowie APIs unternehmensweit wieder verwenden, um schneller und agiler bei ihrer digitalen Transformation zu werden.

100.000 neue „Integration Trailblazer“ in den nächsten fünf Jahren

MuleSoft beabsichtigt, gemeinsam mit Partnern wie Accenture und Deloitte, in den nächsten fünf Jahren insgesamt 100.000 „Integration Trailblazer“ auszubilden, damit möglichst viele Unternehmen von deren Kompetenzen profitieren. „Integration Trailblazer“ sind die Vorreiter der Digitalisierung: Salesforce Admins, Entwickler, Integrationsarchitekten oder auch Geschäftsanwender aus Marketing oder Vertrieb, die mehr über die Potenziale von APIs und Integration lernen, sich beruflich weiterentwickeln und die Kundenerfahrung verbessern möchten. Dafür hat MuleSoft neue Lernpfade entwickelt, abgestimmt auf verschiedene Rollen im Unternehmen und individuelle Lernziele, mit Inhalten wie API Grundlagen, API Erstellung, API ROI oder API Ökosysteme. Sie stehen als Trailmix ab sofort auf Trailhead, der kostenlosen Online-Lernplattform von Salesforce, bereit. Entwickler und Softwarearchitekten mit Kenntnissen in objektorientierter Programmierung können sich bei MuleSoft auch als Integration Professional zertifizieren lassen.

Die vollständige Pressemitteilung zu diesem Thema mit Stimmen aus dem Markt und von Partnern finden Sie hier: https://www.mulesoft.com/press-center/no-code-integration-platform

HSBC entwickelt die Bank der Zukunft mit MuleSoft

Ebenfalls auf der Dreamforce wurde bekannt gegeben, dass HSBC, eine der größten Banken der Welt, sich für die MuleSoft Anypoint Platform für den Aufbau einer wegweisenden digitalen Banking-Plattform entschieden hat. Details sind hier abrufbar: 

Einen Überblick über sämtliche Dreamforce News finden Sie hier. Bildmaterial ist hier abrufbar: https://brandfolder.com/salesforce.

Über MuleSoft, ein Salesforce Unternehmen

MuleSoft hat es sich zur Aufgabe gemacht, Unternehmen dabei zu unterstützen, Veränderungen und Innovationen beschleunigt umzusetzen – durch eine einfach zu handhabende Lösung, Anwendungen, Daten und Endgeräte aus aller Welt miteinander zu verbinden. Bereits heute hilft MuleSofts marktführende Anypoint Platform™ mit ihrem API-geführten Ansatz für mehr Konnektivität tausenden Unternehmen dabei, Application Networks aufzubauen. Über diese Anwendungsnetzwerke werden bislang nichteinsatzfähige Daten des Unternehmens nutzbar gemacht. Unternehmen können sich so neue Einkommenskanäle erschließen, ihre operative Effizienz anheben und differenziertere Nutzererlebnisse kreieren. Für weitergehende Informationen über MuleSoft besuchen Sie: https://www.mulesoft.com/de.

Über die Dreamforce

Auf der Dreamforce 2019 vom 19. bis 22. November in San Francisco trifft sich die gesamte Salesforce Community – Kunden, Partner, Mitarbeiter und weitere wichtige Interessengruppen. Mit über 170.000 Teilnehmern vor Ort sowie rund zehn Millionen, die online dabei sind, bietet die Dreamforce Vordenkern, Branchenpionieren und tausenden Interessierten vier Tage voller Lernen, Inspiration, Spaß sowie zahlreichen Diskussionen rund um gesellschaftliche Themen wie Gleichheit und Nachhaltigkeit. Mehr als 2.700 Sessions und tausende von Lösungen aus dem weltweit größten Cloud-Ökosystem liefern die passenden Inhalte für jede Branche, Rolle und Unternehmensgröße. Rund 500 CEOs, Führungskräfte und visionäre Denker führen inspirierende Diskussionen über gesellschaftliche Themen wie die digitale Transformation, KI, die Zukunft der Arbeit und Nachhaltigkeit. Mehr über die Dreamforce unter https://www.salesforce.com/dreamforce/